˟
 
 
Rezepte
Connie  |  Feb 10, 2021

(In deutscher Sprache weiter unten)

Ich liebe Dahl - es ist einfach, es ist nahrhaft und es ist lecker.

Dhal ist ein leistungsfähiges One-Pot-Gericht mit protein- und ballaststoffreiche Leguminosen und immunstimulierende Gewürzen wie Kurkuma, Chili und Kümmel. Es hält Sie schön voll für lange - perfekt für diese nie enden Zoom Anrufe oder schwarze Ski-Pisten kämpfen.

Mit einem Klecks Joghurt, knallte Senfsamen, frische Kräuter oder sautiertem Spinat und serviert mit Reis oder knusprigem Sauerteig es ein gesundes und leckeres Essen ist, das auch im Voraus vorbereitet werden kann.

Dhal kann mit verschiedenen Leguminosen gemacht werden: mit Linsen (gelb oder rot), Moong Dal (= geschält und halbiert Mung Bohnen) oder mit Kichererbsen (= geschält und halbiert, = Chana Dhal).

 ohne Zucker, Connies Küche, Ketchup, vayo, selbst gemacht, selbst gemacht

Zutaten (4-6 Portionen)

2 EL Rapsöl

2 mittlere Zwiebeln, fein gehackt

4 große Knoblauchzehen, fein gehackt

5 cm Stück Ingwer, fein gerieben (etwa die gleiche Menge wie Knoblauch)

1 Teelöffel Kurkuma

2 Teelöffel Kümmel (ganz oder gemahlen)

2 Teelöffel frischer Chili, fein gehackt (optional)

1 1/2 Teelöffel Currypulver

500g gelbe Linsen oder Moong Dhal

1,5 Liter Gemüsebrühe

200 ml Kokosmilch

½ Zitrone (Saft)

 

Anrichten: frische Minze oder Petersilie, tauchten Senfkörner *, sautiertem Spinat, Joghurt, Reis oder frisches Brot. * In 2 EL Kokosöl (oder Butterschmalz) gebraten, bis Samen pop (15 sek, legte Deckel auf).

 

Vorbereitung:

1. Wärmerapsöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze, Zwiebel und braten, bis sie goldbraun (ca. 10 min.)

2. Fügen Sie Knoblauch und Ingwer und frischem Chili, Braten für weitere 1-2 Minuten

3. Fügen Sie Gewürze (1 Teelöffel Kurkuma, 2 Teelöffel Kümmel, 1 1/2 Teelöffel Currypulver) und Braten für ca. 1 Minute bis sie duften.

In 4. Die Linsen (oder Moong Dhal *), 3/4 der Gemüsebrühe, Kokosmilch, mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen für etwa 15 Minuten (* ca. 30 Minuten), bis die Linsen / Mond Dhal sind weich, Deckel angelehnt. Fügen Sie mehr Bouillon, wenn nötig und häufig rühren.

Kurz vor dem Servieren, fügen Sie den Zitronensaft und rührt Trog.

 

Deutsch:

Ich liebe Dhal - Es ist so einfach zuzubereiten, gesund & lecker!

Dhal ist ein Strom-Eintopf aus eingekochten proteinreichen Leguminosen und immunstimulierenden Gewürzen Wie Kurkuma, Chili und Kreuzkümmel und liefert langhanhaltende und gesunde Energie für Endlose Zoom Anrufe im Büro oder Die schwarze Ski-Piste.

Mit Einem Klacks Joghurt, Frischen Kräutern oder sautiertem Spinat und Vollkornreis oder Einem Frischen knusprigen Sauerteigbrot, Wird es zu Einer geschmackvollen & sättigenden Mahlzeit.

Zur Info: Dhal Kann mit Linsen (gelbe oder rote), Mung (= Moong Dhal geschält und halbiert) oder mit Kichererbsen (geschält und halbiert = Chana Dhal) zubereitet Werden.

 

Zutaten (4-6 Portionen)

2 EL Rapsöl

2 mittlere Zwiebeln, fein gehackt

4 grosse Knoblauchzehen, fein gehackt

5 cm Stück Ingwer, fein gerieben (ca. gleich viel Wie Knoblauch)

1 TL Kurkuma

2 TL Kreuzkümmel (ganz oder gemahlen)

2 TL frischer Chili gehackt (optional)

1 TL Currypulver

1 TL Senfsamen, gelb (optional)

500 g gelbe Linsen, oder Moong Dhal

1,5 Liter Gemüsebrühe

200 ml Kokosmilch

½ Zitrone (SAFT)

Zum Servieren: Frische Minze, Senfkörner gepoppt *, oder Petersilie oder sautierter Spinat, Joghurt, Reis oder Frisches Brot. * Kurz in 2 EL heissem Kokosfett oder Butterreinfett (ca. 15 sek. Poppen Lassen, mit Deckel)

 

Zuseitung:

1. Rapsöl in Einem grossen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen, Zwiebel zugeben und goldbraun rösten (ca. 10 min)

2. Knoblauch und Ingwer und frische Chili zugeben, ca. 1-2 weitere Minuten rösten

3. Gewürze zugeben (1 TL Kurkuma, 2 TL Kreuzkümmel, 1 TL Curry, ca. 1 min anrösten.

4. Linsen (oder Moong Dhal*), Gemüsebrühe (erst nur 1,2 Liter), Kokosmilch zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 15 min köcheln lassen (* ca. 30 min) bis die Linsen/Moon Dhal weich sind, mit leicht geöffnetem Deckel. Bei Bedarf mehr Bouillon zugeben und öfters umrühren.

Kurz vor dem Servieren den Zitronensaft unterrühren.

 

FOLLOW US:
CONNIE'S KITCHEN
NEWSLETTER
Subscribe to our Newsletter
Need to get in touch?
Let us know what’s on your mind —
we’re happy to hear from you!
info@connieskitchen.ch
 
FOLLOW US ON INSTAGRAM
@connieskitchen.ch
For media inquiries – email us at: media@connieskitchen.ch